Die Milch macht`s?

Was steckt dahinter?

© Davizro Photography

Wohl kaum. Durch einen riesigen Industriekomplex wurde jahrelang propagiert wie gesund Milch angeblich sein soll. Milch ist gut für die Knochen, etc.. Dabei ist das Gegenteil der Fall.

Milch übersäuert den Körper, was die Gefahr von Knochenbrüchen erhöht. Nur der Mensch trinkt als Erwachsener noch Muttermilch – und das auch noch von einem anderen Tier. Nach aktuellen Studien kann man sagen, dass Kuhmilch einer der Hauptfaktoren für erhöhtes Krebsrisiko, Osteoporose, Magen- Darmbeschwerden, Neurodermitis, Schuppenflechte, sowie erhöhtem Mineralstoffmangel sind.

 

Was steckt hinter der Milch?

  • Kühe werden gegen den Willen geschwängert
  • Kühe geben nur Milch, wenn kurz zuvor ein Neugeborenes das Licht der Welt erblickt hat. Auf einer natürliche Schwangerschaft zu warten wäre zu Kostenintensiv.
  • Die Kälbchen werden den Müttern nach der Geburt direkt entrissen
  • Damit die Kälbchen keine Kuhmilch der Mutter trinken, werden Sie der Mutter direkt weggenommen (man stelle es sich bei dem eigenen Kind vor) Mutter und Kälbchen schreien hierbei erbärmlich nacheinander, wenn Sie getrennt werden
  • Viele Kälbchen werden nach kurzer Zeit hingerichtet
  • Die Kälbchen werden getötet und als Kalbfleisch verkauft
  • Die Kühe werden ohne Betäubung enthornt
  • Schmerzhaft werden die Hörner entfernt um Verletzungen untereinander zu vermeiden (und damit den Profit zu gefährden. Betäubung kostet Geld, also wird gespart)
  • Kühe werden ein Leben lang eingesperrt
  • Wenig Platz = Mehr Profit, selbst bei Bio-Höfen
  • Kühe werden getötet wenn Sie nicht mehr profitabel sind

 

Zurück

Life For Nature | Stiftung für Tierschutz, Natur und Umwelt | 06147-204823 |
© 2018 | Datenschutz | Impressum